Die erste Programmiererin - und ihre Nachfolgerinnen

|
27.8.2019
Artikel teilen
Ada Lovelace - Pionierin des Programmierens

Im 19. Jhdt. ging Ada Lovelace als erste Programmiererin in die Geschichte ein. Sie war eine Mathematikerin, die wegen ihrer Übersetzung eines Artikels über eine analytische Maschine von Charles Babbage und ihrer eigenen angefügten Notizen Bekanntheit erlangte.

Sie wird als erste Programmiererin angesehen, weil sie in diesen Notizen aus dem Jahre 1843 umfangreiche Anmerkungen zur Programmierung dieser Maschine festhielt. Sie erkannte schon damals das Potential in einer Maschine, die für mehr als nur numerische Berechnungen herangezogen werden könnte. Ihre Vision war, dass diese Maschine auch Musiknoten, Buchstaben und Bilder verarbeiten können wird.

Von Ada Lovelace stammt beispielsweise auch eine grafische Darstellung eines Algorithmus zur Berechnung on Bernoulli-Zahlen.

... und ihre Nachfolgerinnen

Bei Code Camp dürfen wir heute immerhin bereits rund 30% Mädchen begrüssen, die AdaLovelace auf ihre Weise nacheifern. Trotzdem besteht hier offensichtlich nochPotenzial, den Anteil der Mädchen deutlich zu erhöhen. Dies insbesondere vordem Hintergrund, dass Mädchen unsere treuesten Teilnehmerinnen sind. In weiterführenden Camps sind sie deutlich häufiger vertreten als im Durchschnitt.

Zudem– mehr als die Hälfte unserer passionierten Lehrpersonen sind Frauen. Lernen Sie einige von Ihnen kennen auf unserer Website.

 

In diesem Sinne: Come on girls! Join us at Code Camp!

 

Mehr zu Ada Lovelace:

·     https://www.mpg.de/frauen-in-der-forschung/ada-lovelace

·     https://www.biography.com/scholar/ada-lovelace

·     https://de.wikipedia.org/wiki/Ada_Lovelace#Rechenmaschine_vs._Computer

Über Code Camp

Code Camp bietet einen spielerischen Einstieg in die Welt des Programmieren für Kinder im Alter von 7-13 Jahren

© Codecamp Pty Limited 2018
Terms & Conditions